Leben Auf Dem Wohnboot – Ein Kurzer Erfahrungsbericht

Weltkartenposter

Viele sprechen immer vom Leben auf dem Wasser und träumen vielleicht auch davon irgendwann ihr eigenes Hausboot mit einer schönen Terrasse oder Balkon zu haben.

Viele sprechen immer vom Leben auf dem Wasser und träumen vielleicht auch davon irgendwann ihr eigenes Hausboot mit einer schönen Terrasse oder Balkon zu haben. Doch ist das Leben auf dem Wasser so idyllisch und traumhaft, wie viele von uns sich dies vorstellen.

Unser Reiseziel (und auch die Reiseempfehlung) für die ersten Erfahrungen mit dieser in Deutschland noch nicht so weit verbreiteten Wohnform ist Amsterdam, die „heimliche“ Hauptstadt der Niederlande mit seinen unzähligen Grachten, Kanälen und einer Vielzahl von Hausbooten, von denen ein kleiner Teil auch zu vermieten ist. Dass Hausboot liegt mitten im Zentrum von Amsterdam auf der Amstelgracht schräg gegenüber der Opera, nicht weit weg von den bekannten Plätzen Leidseplein und Rembrandtsplein, wo sich das gesamte Nachtleben von Amsterdam abspielt.

Das Auto können wir bequem beim Parkhaus Opera abstellen und die ganze Woche stehen lassen. Der Parkplatz ist nicht wirklich billig, aber in der kommenden Woche werden wir das Auto nicht benötigen, da alles fußläufig zu erreichen ist.

Das Hausboot wird mittig betreten:

Das gesamte Boot ist 16 Meter lang und ca

Links finden sich drei sehr kleine Schlafzimmer (Zwei Doppelbetten und ein Hochbett) und ein kleines Badezimmer – das Hausboot ist für sechs Personen ausgelegt. Die erste Nacht in dem Hausboot ist ungewöhnlich und doch erstaunlich laut, da das Boot mitten im Zentrum liegt, aber nach einer kurzen Eingewöhnung schläft man mit dem leichten Plätschern gegen das Boot äußerst entspannt ein und dies ist in den kommenden Nächten nicht anders.

Weitere Informationen


Vielleicht finden Sie auch dieses Video zu diesem Thema informativ.

WEITERLESEN  Besonders Schöne Tauchgebiete

Leben auf dem Hausboot in Deutschland | Brandenburg | Lilies Diary