Die Vulkaninsel Lanzarote

Weltkartenposter

Unter den sieben großen Inseln des Kanarischen Archipels gehört neben La Palma, La Gomera, El Hierro, Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura auch die Insel Lanzarote, welche im Nordosten der Inselgruppe zu finden ist.

Unter den sieben großen Inseln des Kanarischen Archipels gehört neben La Palma, La Gomera, El Hierro, Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura auch die Insel Lanzarote, welche im Nordosten der Inselgruppe zu finden ist. Die Inseln des ewigen Frühlings, wie sie auf Grund der ganzjährig anhaltenden angenehmen Temperaturen genannt werden, liegen etwa 300 Kilometer von der Küste Marokkos und 1 .300 Kilometer vom Spanischen Festland entfernt. Jede diese Inseln hat etwas ganz besonderes an sich – so auch Lanzarote, welches mit einer kargen, dafür aber in einem reichen Spektrum an Farben präsentierende Vulkanlandschaft hervor sticht. So breitet sich im Norden das Farmara Gebirge aus. Ihm folgt weiter südlich die Sandwüste El Jable, der sich wiederum die Feuerberge des Timafaya Nationalparks anschließen.

Eben diese Montanas del Fuego bilden eine mondähnliche Landschaft, die mit skurrilen und zugleich faszinierenden Vulkankegeln ihre Besucher in den Bann zieht. Entlang der felsigen und schroffen Küstenlandschaft finden Sie vor allem im Süden Lanzarotes herrliche schwarze und helle Sandstrände, die viele der Besucher der eigenwilligen Insel anlocken. Diese erreichen Lanzerote über den internationalen Aeropuerto de Arecife, der sich südlich der gleichnamigen Inselhauptstadt befindet und in dessen Nähe auch die drei großen Ferienorte von Lanzarote entstanden: Costa Teguise, Puerto del Carmen und die Playa Blanca als südlichster Ort von Lanzarote. Alle drei bieten Ihnen Hotels und Ferienanlagen aller Kategorien. An den Uferpromenaden reihen sich unzählige Geschäfte, Cafés, Bars und Restaurants aneinander.

WEITERLESEN  Unterstützung Von Klassenfahrten

Dennoch ist Puerto del Carmen eher für alle Jungen und Jung gebliebenen geeignet, die auf ein gewisses Ballermann Feeling nicht verzichten wollen. Playa Blanca ist dagegen eher ruhig zu nennen. Hier steht auf einer Landzunge auch der einzige Leuchtturm von ganz Lanzarote, dafür wartet das ganz für den Tourismus gewidmete Costa Teguise mit dem einzigen Golfplatz der Insel auf. Playa Blanca liegt den so beliebten Papagayo Stränden am nächsten. Außerdem bestehen Fährverbindungen zur Nachbarinsel Fuerteventura, dessen Paradiesstrände Sie auch einmal in Augenschein genommen haben müssen.

Weitere Informationen


Vielleicht interessiert Sie auch dieses Video zu diesem Thema

Lanzarote ,die Vulkaninsel